Naturgeschichtlicher Teil der Ausstellung

 

Autor: Dr. Heinz Furrer, Kurator, Paläontologisches Institut und Museum der Universität Zürich

Inhaltsübersicht:

Eingangsbereich, Start Zeitkanal

Niederweningen, die bedeutendste Mammutfundstätte der Schweiz

  • Zur Geschichte der Mammutfunde in der Schweiz
  • Das Alter der Mammutfunde von Niederweningen
  • Die Mammutfunde 2003 und 2004 von Niederweningen
  • Zur Geologie und Erdgeschichte des Wehntales

Eiszeiten und Klimawandel im Wehntal der vergangenen 500'000 Jahre

  • Ergebnisse des interdisziplinären Forschungsprojekts 2007-2011
  • Die Eiszeiten in Europa
  • Die Eiszeiten in der Nordschweiz
  • Die Felsrinne des Wehntals und ihre Füllung
  • Die Landschaftsentwicklung im Wehntal und Glatttal der letzten 500'000 Jahre

Das Eiszeitalter und seine Zeugen in Niederweningen

  • Der Mammuttorf als Umweltarchiv
  • Lebensgemeinschaften und Biotope zur Zeit der Torfbildung
  • Das Wehntal in der Eiszeit

Eiszeitfossilien

  • Insekten und Pflanzen
  • Wildpferd, Steppenbison, Wollnashorn, Wolf und Höhlenhyäne
  • Wühlmäuse, Lemming, Grasfrosch und Vögel

Das Mammut von Niederweningen 2003

  • Was wurde gefunden?
  • Wie ist das Mammut erhalten geblieben?

Mammut von Praz-Rodet, Vallée de Joux VD

Fossilien zum Anfassen

  • Mammut-Oberschenkelknochen aus dem Fund 1890/91
  • Backenzähne des Wollhaarmammuts
  • Rekonstrution des linken Vorderfusses aus dem Fund 2003

Was ist ein Mammut

  • Verwandtschaft und zeitliches Vorkommen
  • Verwandtschaft und zeitliches Vorkommen
  • Mächtige Bullen und Zwergformen
  • Gebiss, Zahnwechsel und Nahrung
  • Dicke Haut, dichtes Fell und kleine Ohren als Kälteschutz
  • Wachstum und Fortpflanzung
  • Das Aussterben des Mammuts

Das Wehntal vor etwa 45'000 Jahren

Ältere Ablagerungen des Eiszeitalters und der Molasse

Bohnerz und Fossilien aus dem Boluston

Meeresfossilien aus den Lägernkalken

Jura-Fossilien

  • Ammoniten aus den Lägernkalken
  • Lebensbild des Jurameeres